Aroma und Citron - Entdecken Sie Menton - die letzte Stadt in Frankreich

Menton ist die letzte Stadt Frankreichs - als die Stadt der Zitrone bekannt.

Menton ist eine Gnade, ein Schatz in der Französisch Riviera. Ohne viel Rampenlicht, Luxus und Hollywood-Stars wie ihre Nachbarn, um die Riviera verstreut, die Stadt ist voll von bossa, Faszination und Verführung.

Fast mit einem Fuß in Italien, ist Menton die letzte Stadt in Frankreich. Ort, die Queen Victoria wählte zu bleiben, wenn er in dem Bereich der Französisch Riviera erfüllt. Einige bezweifeln, dass der Ort ist erstaunlich?

Lesen Sie auch:Cassis: der Schlüssel in der Liebe mit der Côte d'Azur fallen

Bekannt als die Zitrone Stadt, weil die Menge an Getreide, Obst Blüten fast das ganze Jahr über und so gewinnt die Stadt den Zitrusaroma und intensiv an jeder Ecke zu verbreiten Farben, die Sie suchen.

ZitroneFür uns ist die Zitrone, ist der Star der lokalen Küche.

Menton ist die letzte Stadt Frankreichs - als die Stadt der Zitrone bekannt.
Menton

Also, wenn Sie wie dieser Bestandteil wird mit der Menge an Produkten glücklich sein, die mit ihm in dieser Stadt hergestellt: Limoncello, Zitroneneis, Olivenöl mit Zitrone, Zitrone Marmelade, konserviert Zitrone, Limette Seife, Zitronenessenz und so weiter ...

Wenn nicht schon genug, weiß, dass die Menge an Kalk in der Stadt produzierte so groß ist, dass jährlich stattfindet, Fete du Citron. Ja, Zitrone Festival, das in der Regel in der Zeit zwischen Februar und März. Drei-Wochen-Festival, 140 Tonnen Kalk tritt Autos, Türme und Skulpturen mit Obst zu bauen.

Zitronenfest in der Stadt Menton
Lemon Festival - Menton - Foto Rückzug von wikimedia - Durch Perline

Keine Sorge, ist, dass alles nicht verschwendet und was Kunst für die Augen am Ende worden Kunst für unseren Geschmack war. Sie sahen, Marmeladen und Gelees.

Gehen Sie durch die Straßen von Menton war liebevoll, süß und weich, nicht sauer und Säuren wie Zitrone.

Wir begannen in der Mitte-Geschichte.

Malerische Gassen laden Sie jeweils die Straßen der Stadt zu gehen und zu erkunden. Die bunten Gebäude von amuse und erfreuen die Zuschauer in Kontrastfarben. Gelb mit Blau, orange Fenster mit grünen Fensterläden ...

Lesen Sie auch: Cannes hinter der Kamera

Menton ist die letzte Stadt Frankreichs - als die Stadt der Zitrone bekannt.
Menton

Restaurants vorwärts zu bewegen auf dem Bürgersteig, nur rufen Sie zu wählen und sitzen.

Wir wählen und sitzen!

Wir bestellten ein Bier vor der Hitze zu erleichtern. Die Einstellung könnte nicht besser sein: Gartentisch mit hohen Bäumen Sperrung der Sonne in stören. Ear eine Mischung aus Französisch und Italienisch Hintergrund und hörte die Stimme eines grauhaarigen Herrn singen Ipanema Mädchen mit einem schönen Akzent, und der Bösewicht gefolgt jede Note des Songs. Ich fühlte mich wie zu Hause!

Menton ist die letzte Stadt Frankreichs - als die Stadt der Zitrone bekannt.
Menton

Das Bier war fast verschwunden und die nächste Station am Strand wäre.

Aber ich wollte nicht direkt am Strand sein, die Füße im Sand. Ich wollte wirklich vor dem Strand stehen: Er, I, das Meer und die bunten Gebäude.

Menton ist die letzte Stadt Frankreichs - als die Stadt der Zitrone bekannt.
Menton

Eine helle und lebendige Kunstszene Fassaden auf den Sandstrand mit Blick auf.

Dazu müssen wir in die Steinbarriere gehen, die das Meer eingedrungen, zu Fuß vorsichtig auf den Felsen, und unsere kleine Ecke der Freude zu finden.

Wir nehmen uns die Zeit zu bewundern. Wenn es eine Sache, die ich auf meinen Reisen zu tun, ist dies: zu bewundern! Nun, das ist, was ich tat! Außer uns waren nur ein paar Möwen die perfekte Firma für den Moment und auch das Geräusch, das sie klang wie Musik in das Ohr.

Die Stadt hat die Basilika Saint-Michel-Archange, die hoch über der Stadt ist. Nach einer kleinen Unachtsamkeit auf den Steinen und einen verdrehten Fuß acabaou unsere Tour dort. Gegeben hat, weder traurig zu sein, mein Touristenherz hatte bereits in der Liebe mit Menton, die Stadt Zitrone gefallen.

Monaco ganz in der Nähe Menton ist, können Sie die beiden Städte am selben Tag machen.

13 comments

  1. Eu fui lendo essa frase e enchendo os olhos e a boca de desejo: limoncello, sorvete de limão, azeite com limão, compota de limão, limão em conserva, sabonete de limão, essência de limão… Tudo parece delicioso e tentador pra mim que adoro o sabor cítrico e forte da fruta!
    Quanta coisa gostosa! E fiquei encantada com o festival! Como é engraçado pensar que tiram tanta gostosura e alegria de uma coisa tão amarga, né? 🙂
    Visitar Menton já é uma missão de vida agora, tomara que eu consiga combinar com uma viagem com o festival.
    – Espero que não tenha acontecido nada sério com seu pé, Mayte 😉

    1. Pois é! Se eu te der um limão faça uma limonada, no caso eles criaram uma cidade inteira rsrsrs… Com certeza, eu gostaria muito de voltar e poder participar do festival 😉
      Não aconteceu nada sério não , obrigada! 😉

  2. Maytê, que cidade mais gracinha! Sou louca por limão. Desde pequena espremo o fruto e coloco com sal ou água. Lendo esse artigo fiquei com água na boda de tanta coisa gostosa (e paisagem surpreendente!). Adorei conhecer Menton por você. Certamente colocarei a cidade na minha lista e quando visitar venho aqui de novo para te contar! Bjs!

  3. Adorei ler teu post, Mayte!
    Incrível como Menton tem cara das casas da costa Ligure (quem copiou de quem? rsrsrsrs)
    Mas o que mais me deixou intrigada é que eu não me lembro de nenhuma cidade da costa italiana ter plantações de limão e comecei a salivar com a quantidade de doces que a cidade produz. hummmmmm

  4. Adorei Menton: que cidade mais linda! Ainda especialista em limão?! Me ganhou totalmente! Eu adoro limão (espremo sobre qualquer comida) e tudo o que é feito com ele.

    Ainda bem que deu para aproveitar esta bela cidade antes da torção no pé!

    Um dia em Colônia, na Alemanha, a única coisa que aplacou minha sede e calor, foi picolé de limão! rsrsrsr bjus

Lassen Sie eine Antwort